Piestingtal.Online

Beiträge

Geschichte der Pfarre Pernitz 20. Jh. bis Heute

Die Pfarre in der Nachkriegszeit In den 1960er Jahren hatte sich ein reiches Pfarrleben entwickelt. Dazu Zählten die Katholische Arbeiterjugend, die Katholische Jugend, die Jungschar, Firmgruppen und Ministranten, die Katholische Arbeitnehmerbewegung, die Katholische Männerbewegung, das Kontakt-Café, Bibel- und Seniorenrunden, die Legio…

Geschichte der Pfarre Pernitz zu Beginn des 20. Jh.

Große Veränderungen Zu Beginn des 20. Jh. wurden die schon im letzten Jahrhundert begonnene Modernisierung der Gemeinden fortgesetzt: 1904 wurden in Pernitz die ersten Hochquellwasserleitungen in Betrieb genommen, das Jahr 1908 sah die Elektrifizierung und die Anlegung eines neuen Friedhofs,…

Geschichte der Pfarre Pernitz ab dem 19. Jh.

Die Pfarre Pernitz im Vormärz Am 29. Dezember des Jahres 1802 gelangte der Reiseschriftsteller Joseph Carl Wagner nach Pernitz und notierte: Dieses war der unreinste unter allen bisher gesehenen Orten; es war nicht nur die Strasse sehr kothig, obwohl rund…

Geschichte der Pfarre Pernitz ab dem 18. Jh.

Abermals Pest – und endlich Frieden Zu Beginn des 18. Jh. drangen die ungarischen Kuruzen mehrmals bis ins Wiener Becken vor, bevor ihr Aufstand im Jahr 1711 niedergeschlagen werden konnte. Für die Kleindenkmalforschung ist ein kirchliches Rundschreiben interessant, das Anfang…